Flagg-English
eMail
Bennerelement-Afrika
U - Wurf

Quentin-Füxi_Groß2
Der U-Wurf ist da. Am Montag, den 04.07.2016 schenkte unsere Füxi 5 süßen Kitten das Leben. Wir freuen uns über 4 Kater und ein Mädchen!

Mit dem Buchstaben U sind wir noch auf Kriegsfuß. Ganz schön schwierig hübschen Namen für die süßen Zwerge zu finden. Den Anfang macht unser einziges Mädchen. Die Prinzessin wurde auf den Namen “Undercover Angel” getauft und wird einfach “Angie” gerufen. Der dicke Kater wird den Namen “Unlimited” im Stammbaum stehen haben. Wir nennen ihn liebevoll “Limmi” Unser 2. Flaschenkind wurde Unicat getauft, seine Geschichte steht weiter unten. Auf Wunsch seiner Adoptieveltern trägt der rote Somalikater den schönen Namen Ubenji, sein kurzhaariger Bruder heisst Ultimo.

Vater:

Motley Cres’s Quentin

Mutter:

Almaros Purple Paquita *Füxi*

Stammbaum der Kitten:

Stammbaum-Mini

Alle U-Schmuser haben ihre Plätze gefunden und sind ausgezogen. Wir freuen uns, dass wir wieder so tolle Menschen für unsere Zwerge gefunden haben.

25. Oktober 2016 - es wird ruhiger im Haus. Bis auf Ultimo sind alle Kitten vergeben und ausgezogen. Valerie, Angel und Unlimited werden bei uns bleiben. Da wir aus verschiedenen Gründen in naher Zukunft keine Tiere zukaufen wollen, sichern wir so unsere züchterische Zukunft. Am liebsten würden wir Timo (Ultimo) auch behalten aber da wir uns für die Langhaarzucht (Somali) entschieden haben, suchen wir für Timo ein schönes Liebhaberheim. 2 Würfe waren anstrengend und so schnell werden wir uns von den Katzen nicht mehr überraschen lassen ...(hoffen wir...) Jetzt wo alle groß und ausgezogen sind, überwiegen die positiven Erinnerungen. Mit all den Kitten haben wir uns wie in einer kleinen Herde gefühlt, dagengen ist es jetzt manchmal unheimlich ruhig.

_A210089

_A210056

_A210033

Top - nach oben

Fotos vom 24.09.2016 Wir haben die Meute ohne größere Zwischenfälle groß! 2 Würfe gleichzeitig ist eine echte Herausforderung, die wir freiwillig sicher nicht angenommen hätten. Im Haus ist viel liegen geblieben, der Garten ist verwahrlost und die Homepage war nie so schlecht gepflegt. Unser Fernseher war seit Wochen nicht mehr in Betrieb und meine Eltern kennen uns nur noch vom Telefon ;-) Wir haben wenig fotografiert und so folgen hier leider nur 3 Bildchen. Nr. 1 zeigt Angie, die hier für die Weiterzucht bleibt und Katerchen Ubenji, auf den sich schon liebe Menschen und unsere Rentnerin Delilah freuen.

Wir haben noch Ultimo, einen sorrel Abykater zu vermitteln. Unicat zieht mit seinem Halbbruder Vlauschi aus dem V-Wurf zusammen aus.

Angie

_9210024-1

UbenjiP8232906

_9110230

Top - nach oben

Bilder vom 08.07.2016 Wie man sieht sind die Kätzchen ordentlich gewachsen. Auch die beiden Flaschenkinder Angel und Unicat haben es geschafft. Für uns war es eine anstrengende Zeit. Bedingt durch Erichs Muskeltremor konnte er nicht füttern und hat mir die beiden Handaufzuchten 2 Mal täglich zur Arbeit gebracht damit ich selbst füttern konnte. Da wir nur ein Auto haben bedeutete dies täglich 4 x die Strecke zu fahren weil ich ja auch hingebracht und wieder abgeholt werden musste. In diesen 4 Wochen ist Erich eigentlich zu nichts anderem gekommen und im Haus sah es entsprechend aus. Aber die Mühe hat sich gelohnt. Beides sind wundervolle Katzenkinder geworden.

Unicat, unser zweites Flaschenkind ist ein Wunder. Am 2. Tag lag er augenscheinlich tot, platt und kalt in einer Ecke der Wurfkiste. Der kleine Körper war leblos, wir vermuten, Füxi hatte auf ihm gelegen. Nachdem wir ihn raus genommen hatten um ihn zu beerdigen, sah ich dass sich ein Zeh bewegte. Nun, solange noch ein Fünkchen Leben in ihm war sollte er nicht so kalt sterben und wir haben ihn auf ein Heizkissen gelegt damit er wohlig warm über die Regenbogenbrücke kommt. Nach 10 Minuten bewegte er ein Beinchen. Ich habe versucht ihm Flüssigkeit zu geben, aber es war kein Schluckrefelx mehr da. Traurig fuhren wir zum Einkaufen, eine hübsche Schachtel für den kleinen Körper. W O W ! ! ! Zurück zu Hause hatte Füxi ihn in die Wurfkiste getragen, er war wieder warm und bewegte sich! Nun konnte er auch schlucken, nicht saugen, aber er hat geschluckt. Die ersten Mahlzeiten gab es mit der Pipette, am nächsten Tag hat er selbständig getrunken, welch ein Wunder! Nach ca 10 Tagen bemerkten wir, dass das Schwanzende abgestorben war. Nach einer weiteren Woche fiel das Ende von allein ab. Aber nun, es ist nur ein Schwanzende, Unicat ist etwas Besonderes, er trank am gierigsten, schnurrte zuerst, war der Erste der aus der Wurfkiste krabbelte, sich auf den Kratzbaum traute und den Staubsauger angriff. Welch ein toller Kerl :-)

U-Aby-sorrel-33

U-Aby-sorrel-35

U-Angie30

Unlimited22

U-Urmel39

U-Wurf40

U-Wurf44

Top - nach oben

P7230017a Undercoer Angel *Angie* trinkt gierig aus der Flasche.

P7230022Noch mal Angie

Top - nach oben

 

(c) 2005-2016
 Elke Smidt (Webmaster)
IMPRESSUM

Logo TICAMitglied Nr. RI-1900-EN

CFA-Link CFA registrierte Cattery
Nummer  220203

Logo-KVL1Mitglied bei KVL e. V. Nr. 3109

 

[Home]

unsere Somalis, Somalikatzen, Somali, Samali-Katze, Somali-Katzen, Somali-Katze, Somali, Somalis, Somalizüchter, Somali Cattery, Somali, Online, Somalis Online