eMail
Bennerelement-Afrika
N-Wurf
Galexy-x-Jumpy
Stammbaum-Cosima-Mini03

Vater:
Kalahari-Sun’s Jumping-Jack-Flash
PK normal, PRA normal
Somali, wildfarben

Mutter:
Kalahari-Sun’s Galaxy
Blutgruppe A, PK normal, PRA Träger
Somali, blau

Galaxy’s Seite

Kitten:
1 Kater wildfarben
1 Kater blau
2 Mädchen wildfarben
1 Mädchen fawn !!!

Wir freuen uns über 5 hübsche Kinder aus dieser einmaligen Verpaarung. Am 17.10.2011 schenkte uns unsere Galaxy einen bunten Wurf.
1 wildfarbener Kater, 2 wildfarbene Mädchen, 1 blauer Kater und hier kommt der Knüller: 1 Mädchen in der super seltenen Farbe fawn.

14. Januar 2012 - hier kommen die Abschiedsbilder vom N-Wurf. Beim Klick auf das nachstehende Bild öffnet eine externe Galerie mit ca. 60 Fotos unserer kleinen Wilden in einem separaten Fenster. Oder HIER klicken!

Dieser Wurf war ungewöhnlich anstrengend. Dachten wir noch, die Abys vom M-Wurf wären besonders agil gewesen, so haben uns diese Somalis gezeigt, dass es noch wilder geht ;-) Es sind die mit Abstand am “muntersten” Kitten die wir bisher hatten. Und leider die mit den schlechtesten Gewichten. Die 5 Rocker sind den ganzen Tag unterwegs und haben vor lauter Spielterminen keine zeit für die Nahrungsaufnahme. So ist es der erste Wurf, der auch mit 12 Wochen noch die Nächte im Schlafzimmer eingesperrt bleibt, da hier Nachts ordentlich gefuttert wird. Alle sind völlig unerschrocken. Weder der Staubsauger, noch das Feuerwerk zu Silvester konnte diese Kitten erschrecken. Nanuk hat es mit 11 Wochen geschafft auf die Arbeitsplatte in der Küche zu springen. Das haben seine Vorgänger nur mit Klettern geschafft. Jetzt, 1 Woche später schaffen es alle bis auf Daddel. Daddel heißt eigentlich Naiko, aber sein etwas wirrer Blick hat ihm diesen Spitznamen eingebracht. Er ist der Kleinste im Wurf, dafür ist er immer unterwegs. Fee und Nuriyya sind am schwersten. Ihre Gewichte sind ordentlich, die beiden sind aber auch einem längeren Schläfchen nicht abgeneigt. Wenn sie munter sind, geht aber auch hier die Post ab ;-) Nanuk ist nach wie vor der Knüller des Wurfs. Munter und unerschrocken aber auch total gelassen. Er hat ein perfektes Wesen und bliebe garantiert hier wenn er kein Kater wäre... Er zieht mit seinem Bruder Naiko zusammen in ein perfektes Zuhause. Wir freuen uns, dass die beiden Kater zusammen bleiben können. Nadyra wird nach Italien ziehen. Wir freuen uns, mal eine Fawnie-Fee in der Zucht zu sehen. Neytiri wird mit ihrer Mutter Galaxy zusammen bleiben. Vor allem Galaxy freut sich schon auf ihr neues Zuhause. Sie hatte hier massiv Probleme in der Gruppe und lebte nur noch im Schlafzimmer. Wir freuen uns ein Loch ins Knie, dass sie endlich ein normales Katzenleben genießen darf. Bleibt noch Nuriyya. Sie wird bei uns bleiben und hoffentlich hier für Nachwuchs sorgen. Macht’s gut ihr kleinen Rabauken. Bringt ordentlich Leben in die Behausungen eurer neuen Menschen und erzieht sie zu folgsamen Somalisklaven!

_ESM0750

Top - nach oben

15. Dezember 2011 - Schon wieder 1 Monat vergangen seit dem letzten Update. Am kommenden Montag werden unsere 5 knuddeligen Somalibabys schon geimpft. Tja, dann kommen die Weihnachtsfeiertage und dann müssen wir schon an die Umzüge der lieben Kleinen denken. Bisher machen uns Galaxy und ihre Kinder nur Freude (TOI-TOI-TOI) 1 Woche nach dem ersten festen Futter gab es ein kleines Durchfallproblem, was aber sofort nach der Entwurmung verschwand. Eine Mahnung an uns, in Zukunft die erste Entwurmung nach 3 Wochen nicht zu vergessen. Die Zwerge sind ordentlich gewachsen und halten uns munter auf Trapp. Fee und Nanuk lieben es mitten in der Nacht in meinen Haaren zu spielen. Meist werde ich wach weil es ziept. Nanuk war der Erste der laut schnurrend Streicheleinheiten eingefordert hat. Er zaust meine Haare und versucht dazwischen eine Zitze zu finden. Hört sich süß an, wenn er an meinem Kopf saugt. Wir nennen ihn nur noch Nucki ;-)

Fee ist ein weiblicher Marco Polo. Sie muss alles als Erste erkunden und erobern. so feenhaft sie auch ausschaut, sie hat vor Nichts Angst.

Naiko ist einerseits sehr vorsichtig. Etwas Neues wird lieber aus sicherer Deckung beäugt. Wenn er sich aber dann sicher fühlt, ist er ein kleiner Wilder. Zusammen mit Nucki kann er toben bis er auf der Stelle in Tiefschlaf fällt. Er hat manchmal einen so dösigen Blick, dass wir ihn Daddl nennen.

Neytiri und Nuriyya sind bisher einfach Kitten. Beide sind unerschrocken, neugierig, spielfreudig und einfach echte Somalis. Wenn sie zur Ruhe kommen, genießen sie auch schon ein paar Streicheleinheiten. Alle Kitten schlafen inzwischen im Bett und schmiegen sich gern an einen warmen Menschen an. Wie beim letzten Update, habe ich neue Bilder wieder in einer externen Galerie eingestellt. Dorthin gelangen Sie bei Klick auf das nachstehende Foto oder HIER.

ESM0686

15. November 2011 - gestern waren unsere N-Zwerge 4 Wochen alt. Alle entwickeln sich schön, auch wenn die Gewichtszunahmen nicht sooo toll sind wie bei früheren Würfen. Galaxy ist eine recht nervöse Mutter, die uns und die Kitten gern mal eine Nacht auf Trapp hält. Gestern haben wir das erste Futter angeboten, was sofort von 4 Kitten begeistert angenommen wurde. Nur der kleine Naiko hatte noch kein Interesse aber das wird schon noch kommen.

Namen haben wir auch schon zum Teil vergeben. Die wildfarbenen Mädchen heißen Nuriyya und Neytiri, der blaue Kater wurde auf den Namen Nanuk getauft und sein wildfarbener Bruder wurde von seinem zukünftigen Personal ;-) Naiko getauft. Das Fawnchen heißt zur Zeit noch Fee, da wir zwischen 2 schönen Namen schwanken.

Das Foto unten ist der Eingang zu einer neuen Fotogalerie. Dort gibt es über 30 neue Fotos von Galaxys Kindern. Die Galerie öffnet in einem neuen Fenster, bitte HIER klicken. Beim Klick auf das Foto unten kommt man ebenfalls zur Fotogalerie.

_ESM0350

Top - nach oben

02. November 2011. Unsere niedlichen Zwerge sind jetzt 2 Wochen alt und putzmunter. Inzwischen haben sie die Äuglein geöffnet und schauen neugierig in die Welt. Wir haben gestern neue Bilder gemacht. Da sehr viele nette Fotos dabei waren, haben wir hier eine kleine Galerie eingestellt. Die Galerie öffnet in einem neuen Fenster.

EON_0221a Eine Galerie mit neuen Kittenbildern öffnet beim Klick auf das Bildchen links.

Top - nach oben

23. Oktober 2011 Die erste Woche ist morgen um und es gibt nichts Ungewöhnliches zu berichten. Alle nehmen schön zu und Mama Galaxy hat alles im Griff. Die Babys haben immer schöne pralle Bäuchlein und in der Wurfkiste ist alles sauber.

N-Wurf07

N-Wurf05

N-Wurf04

Top - nach oben

18. Oktober 2011 hier sind die ersten Bilder. Der erste Eintrag im Wurftagebuch ist unter den Bildern.

N-Wurf01

N-Wurf02

N-Wurf03

17.Oktober 2011
Galaxy´s Kinder sind da! Jumpie hat seinen Job super gemacht. Gleich am ersten Tag hatte er unsere Hexe gedeckt. Gestern wäre der 65 Tag gewesen aber Galaxy hatte beschlossen uns noch etwas warten zu lassen. Heute früh um 10:30 Uhr war es dann soweit und ein wildfarbener Kater mit 94 Gramm erblickte das Licht der Welt. Schon um 10:55 folgte eine wildfarbene Schwester mit 96 Gramm. Das nächste Baby um 11:15 war zur Abwechslung ein blauer Kater mit 94 Gramm. Danach hat Galaxy eine kleine Pause eingelegt und präsentierte uns um 12:05 ein weiteres wildfarbenes Mädchen mit fetten 102 Gramm. Das letzte Baby war die Überraschung des Tages: Um 12:35 kam das letzte Kitten. Ein 90 Gramm schweres Mädchen in der super seltenen Farbe fawn, eine echte Rarität!

Galaxy hatte beim gebären keine Probleme, die Babys kamen ganz leicht heraus. Allerdings ist sie wie bei ihrem ersten Wurf sehr nervös und springt bei jedem Geräusch aus der Kiste. Wir hoffen, dass sich die Hormone schnell einstellen und sie etwas relaxter wird.

Top - nach oben

(c) 2005-aktuelles Datum
 Elke Smidt (Webmaster)
IMPRESSUM

Logo TICAMitglied Nr. RI-1900-EN

CFA-Link CFA registrierte Cattery
Nummer  220203

Logo-KVL1Mitglied bei KVL e. V. Nr. 3109

 

[Home]

unsere Somalis, Somalikatzen, Somali, Samali-Katze, Somali-Katzen, Somali-Katze, Somali, Somalis, Somalizüchter, Somali Cattery, Somali, Online, Somalis Online